"ECHT GERECHT – solidarisch durch die Krise!" Vorschläge für Entlastungen in der Energiekrise

Angesichts der steigenden Preise für Energie, Nahrungsmittel und Wohnen hat die Bundesregierung mehrere Maßnahmenpakete vorgelegt, die die Menschen finanziell entlasten sollen. Das jüngste Entlastungspaket enthält weitere sinnvolle Maßnahmen, die vielfach auf DGB-Forderungen zurückgehen und die nun schnell und gezielt umgesetzt werden müssen. Jedoch gibt es Leerstellen in den Entlastungspaketen, die aus Sicht des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) dringend geschlossen werden müssen, um soziale Schieflagen zu vermeiden.

Der DGB-Bezirk Niedersachsen – Bremen – Sachsen-Anhalt hat mit dem Papier „ECHT GERECHT – solidarisch durch die Krise!“ Vorschläge erarbeitet, die als flankierende Maßnahmen in den Bundesländern und Kommunen umgesetzt werden sollen, damit die Entlastungen vor Ort passgenau wirken.

Dr. Mehrdad Payandeh, Vorsitzender des DGB-Bezirks, sagt dazu: „Gewerkschaften kämpfen für Gute Arbeit und sichere Löhne. Doch Tarifpolitik allein kann die steigenden Preise nicht auffangen. Deshalb braucht es wirksame finanzielle Hilfen für alle. Mit unseren Vorschlägen leisten wir einen konstruktiven Beitrag für soziale Gerechtigkeit und Sicherheit für die Menschen in den aktuell unruhigen Zeiten.“

Das Papier kann hier heruntergeladen werden:

DGB-Papier ECHT GERECHT - solidarisch durch die Krise
.pdf
Download PDF • 601KB